Sabina Hediger, Life Coach in Zürich. Für Menschen, die alles haben. Ausser Zufriedenheit.

Sabina

Sabina

Über Sie, über mich. Und warum ich Sie unterstützen kann.

Über Sie

Fehlt es Ihnen eigentlich an nichts?

Haben Sie ein äusserlich tolles Leben, fühlen sich aber innerlich unzufrieden? Haben Sie bereits vieles dagegen unternommen, ohne dass es nachhaltig gewirkt hat? Hat sich mittlerweile Frust breitgemacht? 

Schliesslich möchten Sie Ihr wunderbares Leben auch wirklich geniessen. Sie möchten lebendiger werden und Ihre Lebenslust wieder richtig wecken. Und durch Ihre Ausstrahlung nicht nur sich selber begeistern sondern vielleicht sogar auch auf andere ansteckend wirken?

Über mich

Gerne erzähle ich Ihnen meine Geschichte. Und weshalb ich Sie unterstützen kann. Schliesslich kenne ich mich im Land der Unzufriedenheit und Mittelmässigkeit bestens aus.

Nicht dass ich stolz darauf wäre.

Aber seit ich Life Coach bin, ist fertig mit lauwarm. Mit Mitte Vierzig Jungunternehmerin zu werden, passiert definitiv ausserhalb der Komfortzone. Herzklopfen, Panikmomente und Freudensprünge inklusive.

Kommen Sie mit.

Meine Geschichte

Nie mehr Büro

Dieser ganz besondere Moment während einer Seminarwoche hat sich tief in mein Gedächtnis eingebrannt. Nach tagelangem Ringen wurde irgendwann klar: 25 Jahre in einem Beruf, der mich nicht erfüllt, sind genug. Nie wieder Büro! Dass ich aber eines Tages in meiner eigenen Coachingpraxis tätig sein würde, hätte ich damals nicht zu träumen gewagt:

Wie der Ochs vor dem Berg stand ich da.

Und hatte keine Ahnung, wie ich das anpacken sollte. Jung-Unternehmerin werden mit Mitte Vierzig? Als CEO-Assistentin hatte ich zwar hautnah erlebt, was Vollblut-Unternehmer am Tag so beschäftigt. Aber selber eine zu werden, hat mich des Nachts schweissgebadet aufwachen lassen. Ich habe mir den Kopf zerbrochen:

Wie isst man einen Elefanten?

In jenem Sommer habe ich erfahren, wieviel Kraft in mir steckt, wenn ich ganz unten angekommen bin. Plötzlich ist der Knoten geplatzt. Stück für Stück habe ich mir den Elefanten einverleibt. Und meine Life Coaching Praxis zum Leben erweckt. Können Sie sich vorstellen, wie glücklich und dankbar ich bin, meine Berufung leben zu dürfen?

Telefon aus Afrika

Aufgewachsen bin ich im tiefsten Aargau. In einer Patchwork-Familie. Vor einem halben Jahrhundert eine Rarität. Als erwachsene Frau ist meine bereits recht grosse Family mit einem unerwarteten Anruf aus Afrika plötzlich noch grösser geworden. Die anschliessende Abenteuer-Reise zu meinen Wurzeln bleibt unvergesslich.

Heute bin ich im Glück

Mit meinem wunderbaren Partner lebe ich in Zürich. Gemütliche Apéro-Schiffährtchen auf dem Zürichsee, einen leckeren Cappuccino in der Lieblings-Bar, endlose Plauderstunden mit Freunden und Familie, entspannte Geniesserferien auf einer griechischen Insel, funky Music. Ich bin glücklich.

Warum ich Sie unterstützen kann

Ich bin darauf spezialisiert, Sie wieder in Kontakt mit sich und Ihren Potenzialen und Sehnsüchten zu bringen.

Ich bin Master Life Coach und MINDFUCK-Coach und habe die Kunst des Coachens an der Dr. Bock Coaching Akademie in Berlin gelernt. Seit 2013 arbeite ich selbständig in meiner Praxis in Zürich. 

Wollen Sie Ihre Zukunft aktiv gestalten?

Suchen Sie sich Ihren Wunschtermin für ein kostenloses Vorgespräch bequem online aus und der erste Schritt zu mehr Lebensfreude ist gemacht.

Sie möchten erst noch mehr über Coaching wissen?

Erfahren Sie Näheres im Angebot.

Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie mich gerne. Ich freue mich darauf, diese zu beantworten.

"Besonders gut gefallen hat mir, dass Sie absolut erfasst haben, was meine Probleme sind und Lösungen in einer anderen „Art“ formuliert. Sie haben nicht an mir „rumgedökterlet“, also mich nicht ändern wollen, sondern in dem, was von mir vorlag, das Beste versucht herauszubringen."

"Als Ergebnis habe ich erreicht, dass ich nun viel mehr an mich glaube. Dieses Tool, was Sie mir mitgegeben haben, unterstützt mich im Alltag, in zwischenmenschlichen Beziehungen, in meinem Verhalten, etc."

"Ich würde Sie Menschen empfehlen, die in einer Umbruchphase stecken und jemanden Aussenstehenden benötigen, der sie leitet und fordert, sich Gedanken zu machen. Natürlich müssen sie sich öffnen können – viele machen ja doch sehr viel mit sich selbst aus."