Einzelne Sonnenblume vor blauem Himmel

3 Schritte vor und 2 zurück… Der lange Weg zum Coaching.

Der lange Weg zum Coaching. Und zu mehr Lebensfreude.

Du hast schon vieles ausprobiert, was gegen deine Unzufriedenheit helfen soll. So richtig nachhaltig wars bisher aber leider nicht. Drum bist du irgendwie auf meiner Website gelandet.

Und es gibt einen Teil in dir, der nun den ersten Schritt machen und sich zum Vorgespräch anmelden möchte. Er will das Problem jetzt endlich anpacken. Er spürt: genug ist genug. Ich will meine Lebensfreude zurück.

Und dann gibts den anderen Teil in dir.

Dieser hat eine ganz eigene Stimme und Sprache. Und er zeigt sich oft sehr deutlich, wenn er merkt, dass du dich verändern möchtest.

Du ahnst es schon:

Es handelt sich meistens um MINDFUCK.

So gehts den allermeisten von uns.

Dein ruhiger, klarer Teil ist davon überzeugt, dass dich das Coaching weiterbringen wird. Klar, du willst auch noch ins Vorgespräch kommen, bevor du dich definitiv entscheidest, mit einer Aussenstehenden über dein Leben nachzudenken.

Aber:

Der Teil in dir, der die Veränderung lieber verhindern möchte, wehrt sich nun mit Händen und Füssen.

Ob's wirklich was bringt?

Kann ich's nicht doch alleine? Brauche ich jetzt echt einen Coach? Wieso sollte mir jemand anders helfen können? Wird die mir dann sagen, was ich zu tun habe? Das kommt nämlich überhaupt nicht in Frage. Ich weiss selber am besten, was für mich gut ist.

Weiter geht's.

Vielleicht hast du ja dein Vorgespräch bereits gebucht. Tiptop!

Hm...

"Ich glaube, ich brauche dieses Vorgespräch doch nicht. Es hat sich wieder beruhigt, ist alles nicht mehr so schlimm. Ich sags ab. Das bringts doch nicht."

Oder:

Du hast tatsächlich den Schritt gemacht, hast mir im Vorgespräch über dein Thema berichtet, und dich fürs Coaching entschieden. Du meinst es ernst mit der Leichtigkeit und Lebensfreude. Und willst endlich Klarheit und Orientierung bekommen.

Alles gut also. Fast alles.

Genau, es gilt noch eine Hürde zu nehmen. Und mit den Zweifeln zu kämpfen:

Schliesslich könntest du das Coaching noch immer absagen...

Bis zum nächsten Mal...

...wo du wieder so richtig unzufrieden bist. Aber bis dann ist erstmals wieder Ruhe eingekehrt und du kannst einigermassen entspannt deinem Alltag nachgehen.

Zur Beruhigung:

Viele meiner Klienten haben innerlich etliche Schritte vor und wieder zurück gemacht, bevor sie dann endlich vom Coaching profitieren konnten.

Was ich beim Verabschieden am meisten höre:

"Ich hätte schon viel früher kommen sollen".

Aber hey, entspannt bleiben. So sind wir Menschen nun mal.

Vielleicht wars ja auch tatsächlich nicht der richtige Zeitpunkt vorher. Oder du hast noch nicht den passenden Coach gefunden. Gut möglich.

Oder du hast an dir selber gezweifelt, ob du überhaupt für Veränderung fähig bist? Aber jetzt weisst du ja, dass auch das nur wieder eine weitere Blockade ist.

Du schüttelst nur den Kopf...

...und wunderst dich, wie andere Menschen sich so im Weg stehen können? Dann ist es ja ganz leicht:

Buche einfach jetzt dein kostenloses Vorgespräch. Und dein nächster Schritt zu mehr Lebensfreude ist gemacht.

Aber vielleicht möchtest du ja erstmals alles in Ruhe anschauen und wirken lassen?

Alles klar. Starte am besten bei Home.

Hinterlassen Sie einen Kommentar